Die LeineLab-Ampel

Den Raumstatus signalisiert seit einiger Zeit unsere Ampel. Sie hängt über der Computerwerkstatt an der Außenwand und wird per Tastendruck von einem Raspi gesteuert, der seine Aktionen auch gleich auf Twitter meldet und unsere Space-API anpasst. Hier einige Bilder von der Montage:

In Aktion sieht das dann folgender Maßen aus (MP4-Video, etwa 6 MByte groß):

Auf der Ampel liefen einige, selbst entwickelte Python-Programme und andere Skripte, deren Quelltexte Ihr auf Github findet: https://github.com/moridius/leinelab_ampel/tree/experimental

Da der alte Raspberry Pi 1 irgendwann nicht mehr so recht wollte und häufig auch Leute vergessen haben, den Knopf zu drücken, wurde die Lösung modifiziert. Inzwischen ist im Schließblech ein Taster eingelassen, der erkennt, ob die Tür auf- oder abgeschlossen ist. Hier ist im Gegensatz zur vorigen Lösung mit Rückmeldung per LED auch eine Rot-Grün-Sehschwäche unerheblich. Zudem muss der Taster nicht wirklich entprellt werden und hat einen eindeutigen Zustand. Das gesamte Script konnte auf wenige Zeilen reduziert werden. Neben der Statistik über die SpaceAPI gibt es die Meldungen auch noch bei uns im Chat und eine generelle Statistik in Grafana.

  • projekt/ampel/start.txt
  • Zuletzt geändert: vor 12 Monaten
  • von sndstrm